6. Juni 2015

New York Reisetagebuch 1/3

Halli Hallo,
Ich bin wieder da! 
Nach mehr als einer Woche melde ich mich wieder und habe viel zu erzählen und zeigen.
Leider hatte ich keine Möglichkeiten in NY irgendetwas hochzuladen.

Ich dachte, dass ich euch meine NY Reise in mehreren Posts zeige. 
Dies wird der erste von drei Reisetagebüchern sein und ein Haul wird natürlich auch folgen.
 Übrigens war ich mit meinem Vater unterwegs und insgesamt 8 Tage dort.

T A G  1
Um 15:00 Uhr sind wir am Flughafen in NY (Newark) angekommen.
Daraufhin ging es mit dem Bus und der Metro nach Brooklyn, wo sich unser Hotel befand.
Brooklyn
Abends waren wir noch um die Ecke Tacos essen und sind danach zum ersten Mal nach Manhattan gefahren. 
Dort sah ich zum ersten Mal die Stadt bei Nacht und es war echt wunderschön.

Manhattan bei Nacht

T A G  2
Der zweite Tag begann damit, dass wir zum Times Square fuhren. Dort holten wir unsere NY Pässe ab, welche wir schon zu Hause gebucht hatten. Damit kann man in ganz viele Museen und Attraktionen hinein, was sehr praktisch ist, da man sich die langen Schlangen ersparen kann.

 
  Nachdem wir die Pässe geoholt hatten verwendeten wir den Pass gleich für eine Bootsfahrt auf dem Hudson/East River.




Nach der Bootsfahrt ging es zum Rockefeller Center, wo wir einen Termin ausmachten um auf die Aussichtsplatform zu kommen.
Um die Wartezeit zu verkürzen gingen wir anschließend in den Bryant Park. Es ist ein wunderschöner Park, mit Kiosken und Sitzmöglichkeiten mitten in Manhattan und an der Bücherei gelegen.



Nach der kleinen Pause ging es wieder zum Rockefeller Center, wo wir pünktlich zum Sonnenuntergang oben ankamen.


wie aus dem Bilderbuch...


Der Ausblick war echt der hammer. Wie aus dem Bilderbuch...
 Wie ihr gesehen habt ist am ersten vollen Tag schon richtig viel passiert.

T A G  3
Der dritte Tag begann damit, dass wir einen Spaziergang durch Brooklyn gemacht haben.
Wir sahen das Barclays Center (Arena der Brooklyn Nets) und gegenüber gabe es eine kleine Mall unter anderem mit Victoria's Secret, Target und Bath and Body Works.


Dort ging es ein wenig shoppen und daraufhin fuhren wir wieder nach Manhattan um in das Museum of Modern Art (MoMA) zu gehen.



 Nach einem Abstecher in China Town, der mir persönlich viel zu voll und hektisch war ging es mit der Metro wieder zurück zum Hotel wo wir den Abend auf der Dachterasse, welchen komischerweise von niemandem genutzt wurde und wir somit die einzigen waren, ausklingen ließen.

 


 Abends ging es dann noch Burger essen, wovon ich leider keine Bilder habe und nach diesem langen Tag auch shcon wieder schlafen.


Das war der erste von den drei New York Reisetagebuch Reihe.
Ich hoffe die Art gefällt euch und er ist nicht zuuu lang, da ich echt viele Bilder reingestopft habe.

Ich wünsche euch noch einen tollen sonnigen Samstag!
Bis dann,

Emma

Kommentare:

  1. Schöner Post <3
    Die Bilder sind auch echt schön, man bekommt so einen schönen Eindruck von der Stadt!
    Ich hoffe, irgendwann auch mal nach New York zu kommen :)
    Alles Liebe, Elena:*
    elenasview.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post mit sehr schönen Bildern! ♥︎
    Ich will auch mal nach New York *-*
    Lg Elli

    pinkelley.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hey die Bilder sind echt deeeer Hammer! Mit was für einer Kamera hast du die gemacht? :)

    AntwortenLöschen